Logo Bestwig: Bergabu, Natur, Erlebnis
Slider

Unterhaltsvorschuss

Unterhaltsvorschuss ist eine Geldleistung für Kinder von Alleinerziehenden, bei denen der (andere) unterhaltspflichtige Elternteil seiner Unterhaltsverpflichtung nicht oder nicht in ausreichendem Umfang nachkommt.

Seit dem 01.07.2017 können Leistungen nach dem UVG (Unterhaltsvorschussgesetz) für Kinder grundsätzlich bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gezahlt werden.

Für die Bewilligung von Leistungen nach dem UVG müssen seit dem 01.07.2017 folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • das Kind muss bei einem Elternteil im Geltungsbereich des Gesetzes leben
  • der Elternteil muss ledig, verwitwet, geschieden oder vom anderen Elternteil dauerhaft getrennt lebend sein
  • das Kind erhält vom anderen Elternteil nicht oder nicht regelmäßig Unterhalt, mindestens in Höhe der unten aufgeführten Leistungen nach dem UVG. Bei Halbwaisen ist die Halbwaisenrente geringer als die unten aufgeführten Leistungen nach dem UVG

Bei Kindern ab Vollendung des 12. Lebensjahres bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres können Leitungen nach dem UVG gezahlt werden, wenn die zusätzlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Diese werden bei Antragstellung entsprechend geprüft. 

Der Unterhaltsvorschuss wird aktuell in folgender Höhe gezahlt:
für Kinder von   0 -  5  Jahren monatlich 165 Euro
für Kinder von   6 - 11 Jahren monatlich 220 Euro
für Kinder von 12 - 17 Jahren monatlich 293 Euro

Für die Prüfung des Einzelfalles ist eine persönliche Vorsprache nötig.

Foto von Ida Reker
Ida Reker Gemeinde BestwigBürgeramt
Anschrift geschäftlich Rathausplatz 1 Erdgeschoss Raum E 15 Bestwig 59909 DeutschlandTelefon geschäftlich: 02904 987 134Fax geschäftlich: 02904 987 160

Print Friendly, PDF & Email
Bild: Wappen und Adresse der Gemeinde Bestwig
Tel.: 02904-987-0
Fax: 02904-987-274
Mail: gemeinde(at)bestwig.de
Erreichbarkeit:
Montag bis Mittwoch
08:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag
08:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag
08:30 bis 13:00 Uhr