Gemeinsam aktiv für das Schwimmbad am Ostenberg in Velmede: Mit ehrenamtlichem Engagement und unterstützt durch interkommunale Zusammenarbeit wird es möglich, dass das Velmeder Schwimmbad ab Mittwoch, 29. Januar, wieder geöffnet werden kann. Auch das Schul- und Vereinsschwimmen kann dann wieder stattfinden.

Hintergrund: Durch den plötzlichen Tod des bisherigen Badleiters war das beliebte Schwimmbad „verwaist“. Neben der Trauer nach dem unerwarteten Todesfall galt es, zahlreiche Fragen rund um den Weiterbetrieb des Schwimmbades zu klären. Bürgermeister Ralf Péus: „Ich bin froh, dass wir mit gemeinsamen Anstrengungen eine Lösung gefunden haben, die es uns erlaubt, das Bad schon so kurzfristig wieder zu öffnen.“

Denn: Um ein Schwimmbad betreiben zu können, sind neben qualifiziertem Personal für Schwimmaufsicht und Bad-Technik auch Verantwortliche für die Aufsicht des Gesamtbetriebs notwendig – Fachkräfte, die auf dem Arbeitsmarkt deutschlandweit sehr gefragt sind. Quasi „im Verbund“ mit ehrenamtlichem Engagement und hauptamtlicher Fachkraft ist es für das Velmeder Bad gelungen, eine tragfähige Lösung „auf die Beine zu stellen“.

So übernimmt der Förderverein der Wasserfreunde mit seinen qualifizierten Rettungskräften zunächst übergangsweise die Schwimmaufsicht während der Öffnungszeiten. Das ehrenamtliche Team hatte bereits in der Vergangenheit während der Urlaubszeiten des Schwimmmeisters die Aufsicht am und im Becken übernommen. Entsprechend qualifizierte Mitglieder des Fördervereins werden sich ebenso um Betrieb und Unterhaltung der technischen Anlagen im Schwimmbad kümmern.

Um die unbedingt notwendige Betriebsleitung sicherzustellen, kooperiert die Gemeinde Bestwig mit der Stadt Medebach. Dort ist aktuell das Schwimmbad geschlossen, da es grundsaniert wird – freie Kapazitäten wird der Medebacher Schwimmmeister nutzen, um einen sicheren und qualifierten Betrieb des Velmeder Bades zu gewährleisten. Ralf Péus: „So ist garantiert, dass jederzeit qualifizierte Personen vor Ort sind, die für den Betrieb und mögliche Notfallsituationen erforderliche Maßnahmen treffen können.” Gleichzeitig dankt der Bürgermeister sowohl dem engagierten Team der Wasserfreunde wie auch der Stadt Medebach und ihrem Schwimmmeister für ihr Mitwirken an dieser Lösung. Zudem wird die Gemeinde Bestwig die Stelle eines bzw. einer Fachkraft für Bäderbetriebe kurzfristig ausschreiben.

Geöffnet ist das Schwimmbad am Ostenberg nun wieder dienstags und donnerstags von 17 bis 20 Uhr, mittwochs von 17 bis 19 Uhr, freitags von 18 bis 20 Uhr, samstags von 13 bis 16 Uhr sowie sonntags von 9 bis 12 Uhr.

Auch die Schwimmkurse, die in der Verantwortung des TuS Velmede-Bestwig liegen, können voraussichtlich ab April wieder stattfinden. Ansprechpartner dafür ist Felix Ricken (Tel. 02904/920808; E-Mail felix.ricken@tus-velmede-bestwig.de). Weitere Infos gibt es auch auf der Homepage www.tus-velmede-bestwig.de im Bereich “Schwimmen”. Dort findet sich auch ein Formular, das an den Schwimmkursen Interessierte ausfüllen können. Wichtig: Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des laufenden Schwimmkurses werden gebeten, das Forumlar auszufüllen und an die TuS-Schwimmabteilung weiterzuleiten.